Unsere Fraktion platziert das Thema Kita im Land

Am Mittwoch, den 4.9.2019 haben Mitglieder unser grünen Fraktion Felde (Petra Greve, Olaf Greve u. Andreas Kreft) ein Treffen mit der grünen Landtagsabgeordneten Eva von Kalben organisiert, um das Thema Kita aus Perspektive einer Gemeinde vor der neuen Gesetzgebung den zuständigen Personen aufzuzeigen.

Eka von Kalben: „Das Geld kommt für unsere Kitareform wie gerufen. Wir freuen uns über die heutige Vertragsunterzeichnung und über die 191 Millionen Euro vom Bund. In Schleswig-Holstein werden wir diese Mittel gleichmäßig verteilen: 102 Millionen Euro sollen in die Verbesserung des Fachkraft-Kind-Schlüssels fließen, 89 Millionen Euro werden eingesetzt, um die Elternbeiträge ab dem Kitajahr 2020/21 zu deckeln. So profitieren die Kitas und vor allem die Kinder von mehr Qualität. Gleichzeitig werden die Eltern entlastet. Klar ist allerdings auch, dass das Land nach wie vor den größten finanziellen Beitrag leisten wird. Besonders freue ich mich über die Entwicklung, dass wir auch nach 2022 auf Mittel des Bundes bauen können. Dadurch wird deutlich, dass Länder wie auch der Bund einer guten Kinderbetreuung einen hohen Stellenwert beimessen.“

Unsere Bürgermeisterin Petra Paulsen haben wir gern mitgenommen und so wurden intensiv die Aufgaben, die laufenden und investiven Kosten erörtert und mit dem anstehenden Gesetz in Bezug gebracht. Zwei Themen, die Kostenbeteiligung bei Überhanggruppen und Zuschussmöglichkeiten zur Verbesserung der bestehenden Kitagruppen wurden neu von Frau von Kalben aufgenommen, um in diese in den zuständigen Gremien zu besprechen.

Frau von Kalben möchte gern in absehbarer Zukunft unsere Kita in Felde besuchen. Wir freuen uns auf diesen Termin und hoffen auf weitere Verbesserungen in Qualität und Kosten für unsere betreuten Kinder und unsere Gemeinde.

Weitere Information unter: https://eka-von-kalben.de/meine-themen/kita/

Verwandte Artikel