Wahlprogramm 2018

10 Punkte, die uns wichtig sind:

  1. Lebendige Dorfentwicklung
  2. Lebenswerter Wohnort bis ins Alter
  3. Bildung für Klein und Groß
  4. Leben miteinander/Geflüchtete integrieren
  5. Ausgeglichene Finanzen
  6. Natur erhalten und schützen
  7. Umweltfreundliche Mobilität
  8. Transparente Politik
  9. Freizeit und Erholung
  10. Klimaschutz vorantreiben

 

1. Lebendige Dorfentwicklung

Wir möchten mit dazu beitragen, dass Felde ein naturnaher, lebenswerter und lebendiger Ort für Menschen aller Altersgruppen bleibt und auch so weiterentwickelt wird. Das heißt: moderates Wachstum unter der Berücksichtigung der Aufgaben eines Ländlichen Zentralortes mit einem Konzept für die kommenden zehn Jahre und mehr. Ziel muss es sein, den gesamten Ort im Blick zu haben, um ungezielte Bebauung und unkalkulierbares Verkehrsaufkommen zu verhindern. Angelehnt an das aktuell vorgestellte Ortsentwicklungskonzept müssen Natur und Mensch gleichermaßen in den Blick genommen werden. Nur unter Berücksichtigung eines Zusammenspiels zwischen Natur und Bedarf an Wohnraum und Infrastruktur lässt sich der Charakter unseres Dorfes erhalten.

 

2. Lebenswerter Wohnort bis ins Alter

Felde soll für alle Bürgerinnen und Bürger bis ins Alter ein attraktiver Wohnort sein. Wir setzen uns dafür ein, dass neben der gut aufgestellten ambulanten Versorgung Nachbarschaftshilfe gefördert wird, Einkaufshilfen und Fahrdienste die Selbstständigkeit von Älteren ermöglichen. Für die, die in den eigenen vier Wänden nicht mehr eigenständig leben können, muss es auch in Felde Formen des altengerechten Wohnens, des betreuten Wohnens über Wohngruppen bis hin zu stationärer Pflege geben. Der Grundsatz „Kurze Beine – kurze Wege“ gilt genauso für ältere Menschen.

 

3. Bildung für Klein und Groß

An erster Stelle steht für uns die Qualität in der Kita zu erhalten und zu stärken. Das geht am besten durch einen guten Fachkraft-Kind-Schlüssel. So kann unsere Kita kann das umsetzen, was unsere Kinder brauchen: Gute Bildung und gute Betreuung.

Gesunde, ausgewogene Ernährung durch ein regionales Angebot an Nahrungsmitteln – wir setzen uns dafür ein, dass dieses Recht von Kindern in Kita und Offene Ganztagsschule umgesetzt werden kann.

Wir unterstützen, dass die notwendige Sanierung unserer Schule durchgeführt wird, damit der Schulstandort Felde gestärkt wird.
Unsere VHS steht für vielfältige Möglichkeiten, hier vor Ort lebenslang lernen zu können. Welch eine Chance. Wir machen uns dafür stark, dass dieses tolle Angebot erhalten bleibt und ausgebaut wird.

 

4. Leben miteinander/Geflüchtete integrieren

Für das Zusammenleben mit Flüchtlingen in unserer Gemeinde engagieren sich viele Bürgerinnen und Bürger aus Felde (und umliegenden Gemeinden) freiwillig und engagiert.

Wir Grünen setzen uns dafür ein, dass die Geflüchteten bei uns würdig untergebracht sind (Thema: Unterkunft nach Ablauf des Vertrages) und sie angemessen durch das Amt Achterwehr betreut werden. Wir stärken alles Engagement tatkräftig, damit Geflüchtete bei uns in Felde ein Zuhause auf Zeit oder auch dauerhaft finden und mitgestalten können.

 

5. Ausgeglichene Finanzen

Die Haushaltslage der Gemeinde Felde ist seit vielen Jahren sehr angespannt. Ziel bleibt es, trotz der schwierigen finanziellen Rahmenbedingungen den Bürgerinnen und Bürgern ein angemessenes Angebot an sozialen und kulturellen Leistungen und Infrastruktur sowie qualitativ gute Betreuungseinrichtungen zu bieten. Die Steuereinnahmen bilden dabei einen wichtigen Bestandteil der Finanzierung der vielfältigen Angebote und Leistungen.

Damit alle Bevölkerungsgruppen profitieren können, ist ein sorgsamer und fairer Umgang mit den Steuereinnahmen erforderlich. Bei den Gebührenhaushalten sind kostendeckende Gebühren im Sinne des Kommunalabgabengesetzes zu realisieren.

Wir fordern, dass Bund, Land und Kreis sich stärker an den Kosten zur Bewältigung der vielfältigen Aufgaben in Felde beteiligen. Gesellschaftliche Aufgaben in den Bereichen Soziales, Kultur und Infrastruktur müssen die Gemeinden auch weiterhin adäquat wahrnehmen können – nur so ist gesellschaftlicher Zusammenhalt möglich.

 

6. Natur erhalten und schützen

Wir wollen die Natur in Felde erhalten, schützen und gestalten, dazu gehört der Erhalt des alten Baumbestands und der Grünzüge im Dorf. Um dem Insektensterben entgegenzutreten, setzen wir uns dafür ein, dass gemeindeeigene Flächen ohne chemische Pestizide bewirtschaftet werden und Blühflächen eingerichtet werden. Bei der Ausweisung neuer Siedlungsflächen achten wir darauf, dass das Landschaftsbild erhalten bleibt und ortsnah Ausgleichsflächen ausgewiesen werden.

 

7. Umweltfreundliche Mobilität

Der Bedarf an Mobilität wird weiter wachsen. Das Maß des Erträglichen ist im Bereich der Dorfstraße jetzt schon überschritten. Wir setzen uns dafür ein, dass umweltfreundliche Alternativen zum Autoverkehr geschaffen werden. Die gute Bahnanbindung Feldes soll durch eine modernisierte Bike&Ride-Anlage noch attraktiver gemacht werden. Die Bedingungen für FußgängerInnen und RadfahrerInnen im Dorf wollen wir insgesamt verbessern – nicht nur für Tourismus und Freizeit, sondern auch für die täglichen Wege. Wir unterstützen den Masterplan „Mobilität der KielRegion“ und das ÖPNV-Konzept des Kreises.

 

8. Transparente Politik

Wir setzen uns dafür ein, dass politische Abläufe den Felder Bürgerinnen und Bürgern transparent dargestellt und veröffentlicht werden. Wir tragen in den Ausschüssen und in der Gemeindevertretung mit dazu bei, dass Entscheidungsprozesse sichtbar werden und genügend Raum für Fragen und Ideen der Felder und Felderinnen zur Verfügung steht.

Vor allem bei größeren Maßnahmen (Bau von Amtsgebäude, Altenzentrum, Dorfmitte etc.) unterstützen wir eine umfassende Bürgerbeteiligung. Wir tragen mit dazu bei, dass die digitalen Informationsmöglichkeiten (z.B. web-Präsenz) verbessert werden.

 

9. Freizeit und Erholung

Wir setzen uns als Grüne dafür ein, dass in Felde eine sinnvolle umwelt- und sozialverträgliche Freizeitgestaltung möglich ist. Dazu gehören für uns der Erhalt bzw. Ausbau des Wander-, Fahrrad- und Reitwegenetzes, Möglichkeiten Sport zu treiben, die Gestaltung und Nutzung der Badestelle sowie sich an einem kulturellen Leben beteiligen zu können.

 

10. Klimaschutz vorantreiben

Wir wollen gemeinsam und mit Unterstützung durch den Kreis den Klimaschutz voranzutreiben und private Haushalte wie Betriebe verstärkt motivieren, an der Energiewende zu partizipieren und dem Klimaschutz zu dienen. Die Schaffung der Möglichkeiten der Beratung privater Haushalte bezüglich energetischen Sanierung von Gebäuden und Anlagen wie Heizungen und Klimaanlagen durch den Klimaschutzmanager des Kreises oder andere qualifizierte Personen soll eine konkrete Maßnahme in Richtung der Umsetzung dieses Ziels sein.

Wir unterstützen die Überlegungen der Gemeinde E-Ladestationen zu schaffen, die es den Nutzerinnen und Nutzern von E-Mobilen möglich macht, ihre Fahrzeuge aufzuladen. Wir wollen ebenso eine Lademöglichkeit für E-Bikes in der Gemeinde schaffen, da auch Fahrradtouristen davon profitieren würden.

Wir treten dafür ein, dass die Gemeinde Felde bei der Planung und Umsetzung von Bauvorhaben Klimaschutz als eines der wichtigen Ziele definiert und über die gesetzlichen Vorgaben hinaus z.B. regenerative Energien nutzt.